27.02.2016 – Mala Making Workshop von Jai Jewellery, The Lovers Space

160227Veranstaltung1

von Bettina Homann

Es ist, als würden Kleinmädchenträume wahr. Auf dem großen Holztisch im THE LOVERS SPACE in der Choriner Straße 20 liegt ein Haufen Edelsteine glitzernd in der Vorfrühlingssonne, die durch die großen Scheiben herein fällt. Dazwischen goldene Miniatur-Buddhas, fein gemusterte Blätter und Perlen.

Kein Wunder also, dass das einzige kleine Mädchen, das anwesend ist, lieber bei uns sitzen möchte, als mit der Kinderbetreuerin auf den Spielplatz zu gehen. Zehn Frauen sind an diesem Samstagvormittag zusammen gekommen, um von Julia Nusshart die Kunst des Mala-Knüpfens zu erlernen. Julia ist Yogalehrerin und betreibt das Schmucklabel Jai Jewellery.

Eine Mala, erklärt sie uns gleich zu Beginn des Workshops, ist nicht einfach ein Schmuckstück, so schön sie auch sein mag. Es ist eine Gebetskette aus der buddhistisch-hinduistischen Tradition, vergleichbar dem christlichen Rosenkranz. Und der kleine Puschel aus Baumwollfäden ist auch kein überflüssiger Zierrat, sondern ein Symbol für das Göttliche.

Zunächst wählen wir die Steine, aus der unsere Mala bestehen soll. Gar nicht so leicht. Der milchig-türkisfarbene Amazonit sieht sehr schön aus, der zartgraue Achat ebenso. Oder doch lieber der bonbonrosa Quarz? Jeder Stein, erklärt Julia, hat eine bestimmte Wirkung. Das hat sowohl mit seinen chemischen Eigenschaften zu tun, als auch mit seiner physikalischen Schwingung. Da auch unser Körper und unser Geist auf eine bestimmte Weise schwingen, können Steine heilend wirken und bestimmte Anliegen unterstützen. Obwohl Julia die Wirkungen kennt, sagt sie zunächst nichts. „Es ist das Beste, nicht mit dem Verstand zu wählen, sondern ganz intuitiv vorzugehen.“

108 Perlen hat eine traditionelle Mala, dazu kommt eine 109te, meist etwas größere, die „Guru-Perle.“ Die 108 ist in der buddhistisch-hinduistischen Tradition eine heilige Zahl mit vielen Bedeutungen. Hinduistische Gottheiten haben 108 Namen, Shivas göttlicher Tanz 108 Schritte, 108 Bände die gesammelten Lehren Buddhas, der 108-fache Sonnendurchmesser entspricht dem Abstand von der Erde zur Sonne.

IMG_4790

Die ganze Theorie tritt jedoch in den Hintergrund, als es daran geht, die Perlen fachgerecht aufzuziehen. Die meisten von uns benutzen ihre Finger sonst eher, um eine Computer-Tastatur zu bearbeiten. Jede Perle – manche Teilnehmerinnen haben sich für eine Steinsorte entschieden, andere für eine bunte Mischung – wird vorsichtig auf den Faden mit verstärktem Ende gefädelt. Dann folgt ein Knoten. Den mithilfe einer Pinzette ganz nah an der Perle hinzukriegen, ist das Schwierigste. Es ist eine Übung in Konzentration und Fingerfertigkeit – und in Demut. „Die kleinen Fehler und Unregelmäßigkeiten zu akzeptieren, gehört dazu“, sagt Julia. Wie im Leben.

IMG_4817

So muss es früher gewesen sind, denke ich, als Frauen noch zum Handarbeiten zusammenkamen und dabei Klatsch und Tratsch austauschten. Wir sprechen über die Yogalehrerausbildungen, die viele hier gemacht haben, über gesunde Säfte und ungemütliche Shopping-Malls. Als wir schließlich auf einen grausigen Mordfall in Frankreich kommen, mahnt Julia, während der Arbeit keine negativen Gedanken zu hegen. Mit entsprechender Konzentration wird das Auffädeln selbst eine meditative Handlung. Ideal wäre es, Affirmationen zu wiederholen, die zur Kraft des jeweiligen Steines passen. Wer den Rosenquarz gewählt hat, der für Liebe und Romantik steht, könnte zum Beispiel innerlich den Satz „Ich bin liebenswert“ wiederholen. Die Kette wird so gewissermaßen positiv aufgeladen. Als alle nach etwa zwei Stunden die 108 Perlen aufgezogen haben, lernen wir noch, wie man die kleinen Bommeln macht, dann halten wir stolz unsere ganz persönliche Mala in Händen.

IMG_4815

IMG_4816

Zum Abschluss weihen wir sie noch in einer kleinen Meditationsrunde ein. Mit geschlossenen Augen lassen wir die Perlen durch die Finger gleiten und wiederholen für jede Perle innerlich ein Mantra oder einen Vorsatz. Und auch wenn ich das zu Hause wohl nicht jeden Tag machen werde, werde ich sie in Ehren halten, diese ganz besondere Kette.

IMG_4805

Der nächste Workshop findet im THE LOVERS SPACE am 18.06. statt.

 

ALLE INFOS ÜBER DEN WORKSHOP

Der erfolgreiche Mala Workshop mit Jivamukti Yoga Lehrerin Julia Nußhart (800h zertifiziert, NYC und Berlin) und Jai Jewellery hat diesmal in Kooperation mit THE LOVERS im THE LOVERS SPACE stattgefunden.

ABLAUF

Julia wird dir erzählen, wie sie mittels Tagebuchmethode ihre Kreativität entdeckt und wie sie dann ihre eigene Firma Jai Jewellery gegründet hat. Außerdem erfährst Du alles über den Hintergrund einer Mala, einer hinduistischen oder buddhistischen Gebetskette, sowie deren Verwendung zur Meditation.

Anschließend werden wir selbst kreativ!
Du knotest deine eigene Edelstein-Mala zusammen mit anderen inspirierenden Menschen. Dabei kannst Du aus einer Auswahl von ca. 20 verschiedenen echten Edelsteinen und Echtgold- und Silberperlen die für Dich passenden wählen. Die Auswahl erfolgt intuitiv, da wir davon ausgehen, dass das Unterbewusstsein das sucht, was Dir gut tut.

Im Laufe des Workshops klärt euch Julia über die Wirkung (Schwingung) der einzelnen Steine auf. Aus ihrer Erfahrung als Yogalehrerin weiß Julia um die Kraft der Gedanken und Intentionen. Deshalb liegt es ihr am Herzen mit ihrem Workshop eine noch bewusstere Lebensweise zu vermitteln. Um Dein „Thema“ zu lösen, bekommst Du zu jedem Stein eine passende Affirmationskarte (= Karte mit positiv formulierten Sätzen).
Wenn Du willst wird dieser Kreativ-Workshop dann also zu einem transformativen Event!
Erfahrungsgemäß sind alle Teilnehmer spätestens nach vier Stunden fertig. Wenn wir noch Zeit finden werden wir abschließend mit den selbst kreierten Malas meditieren.

EDELSTEINE

12096251_1686557591602132_4453040645437863656_n IMG_5920

Die große Auswahl an echten Edelsteinen deckt viele Themengebiete ab (Schutz, Liebe, Selbstvertrauen, Ruhe, Balance..). Die Steine sind 6 oder 8mm groß und rund oder facettiert (geschliffen).

KOSTEN

Die Kosten für deine Edelstein-Mala inklusive Workshop und Snacks belaufen sich auf 108 EUR.
Und: wir werden diesmal frische Säfte von LA Coldpress anbieten!
Für Vereinsmitglieder der FÖRDERINITIATIVE THE LOVERS E.V. (www.the-lovers.club) liegt der Preis bei 98 EUR.

ANMELDUNG

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung per eMail an info@jai-jewellery.com, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Kinderbetreuung auf Anfrage.

Wir freuen uns auf dich!
Julia und Yasmine (THE LOVERS)
http://www.jai-jewellery.com/

FACEBOOK EVENT

https://www.facebook.com/events/1721697261379203/

LOCATION

THE LOVERS SPACE
Chorinerstrasse 20
10435 Berlin
www.the-lovers.net

THE LOVERS
active community for a conscious life
https://www.facebook.com/theloverscommunity/

FÖRDERINITIATIVE THE LOVERS E.V.
Think Tank und Netzwerk für die ganzheitliche Unterstützung von Frauen, Familien und der Gesellschaft.
www.the-lovers.club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.