Salon Mondaine – Moderatorinnen

AnnaZoeSchmidt

Anna-Zoe Schmidt

Wetreat, Gründerin

“Anna-Zoë findet, dass die Welt ein wundervoller Spielplatz st, Berlin ein Hafen, das Landleben eine Oase und der Wunsch, mehr zu reisen, mehr zu schreiben und niemals aufzuhören, zu lernen, hat sie dazu gebracht, Wetreat ins Leben zu rufen. Auf Wetreat möchte sie Dir Herzensprojekte, Lieblingsorte und Möglichkeiten schenken, damit Dein Leben noch schöner, gehaltvoller, menschlicher wird. „If you forget yourself, you can be“ ist ihr Motto. Auf Retreats, Pyjamapartys und Reisen ist ihr grösstes Glück, wenn Harmonie herrscht, und lachende Menschen sind ihr Benzin. Die Journalistin, Flugbegleiterin, Schauspielerin und Bloggerin hat sich mit Wetreat ein Zuhause erschaffen, in dem immer Platz für Besuch ist. Ein virtueller Küchentisch mit gutem Essen, herrlichem Wein, tiefgründigen Gesprächen, mit Platz zum drauf tanzen und leben.“


Andrea_Thilo

Andrea Thilo

Journalistin, Moderatorin, Trainerin 

ist ausgebildete Journalistin und arbeitet außerdem als Moderatorin, Produzentin und Trainerin.

Sie studierte Gesellschafts- und Wirtschafts-kommunikation an der Berliner Hochschule der Künste, arbeitete parallel beim SFB-Hörfunk, heute RBB, und baute die Art-Consulting Agentur Kunst Konzept mit Galeristen aus Berlin und New York auf, die sie auch leitete. Anschließend volontierte sie beim NDR, arbeitete als ARD-Reporterin & Redakteurin für Fernsehformate wie Tagesschau, Morgenmagazin und DAS!, übernahm von 1995 bis 1997 die Moderation von „Liebe Sünde“ auf Pro7 und reportierte für BBC One.

Seit 1998 ist sie als freischaffende Journalistin und Produzentin von Dokumentarfilmen (Rhythm is it!, Trip to Asia) tätig. Ihren Schwerpunkt verlagert sie seit 2010 aufs Moderieren in Europa (vor allem zu Transformation durch Kunst & Kultur, Diversität & Nachhaltigkeit), auf Konzeptentwicklung für die Konferenzen der Zukunft und das Trainieren von Führungskräften. Ihre Kompetenzen: Gespür für Menschen, Kultur/en und deren Produktionen, erstklassige Vermittlungsfähigkeiten, kann hervorragend vernetzt denken und handeln und andere damit anstecken.


AntjeWewer

Antje Wewer

Journalistin

Antje Wewer, Jg. 74, Publizistik-Studium in Berlin und Manchester, Journalistenschule in Hamburg, Redakteurin bei der “Welt am Sonntag”, “Neon” und bei der “Brigitte”. Sie schreibt als Autorin gerne über Persönlichkeiten aus Kultur, Gesellschaft und Mode, führt regelmäßig Interviews für das “Wochenende” der Süddeutschen Zeitung. Sie war Textchefin bei der First Issue der deutschen “Harper’s Bazaar” und ist seit September Senior Editor bei Andy Warhol’s “INTERVIEW” Magazine.


FritzivonWedel

Prof. Friederike von Wedel-Parlow

Professur für Nachhaltigkeit ESMOD, Designerin

Parlow leitet den Masterstudiengang „Sustainability in Fashion“ der Kunsthochschule ESMOD Berlin. Nach langjähriger Mitarbeit am Lehrstuhl Westwood der UdK Berlin und eigenem Label verfolgt sie mit ihrer Arbeit das Ziel, Qualität im Design mit Mode und Nachhaltigkeit zu verbinden. Das von Friederike maßgeblich entwickelte innovative Programm entfaltet sich seit seinem Start im Oktober 2011 zur internationalen Plattform für das Erforschen und Erproben von ganzheitlichen und interdisziplinären Ansätzen für die Praxis nachhaltiger Mode.


NinaFischerNina B. Fischer

Coach, Führungskräftetrainerin

Nina B. Fischer ist Systemischer Management Coach (SMC)® nach dem Ansatz der Hamburger Schule, Führungskräfte-Trainerin und Co-Creator des Design Thinking Programms “Professional Track” an der HPI School of Design Thinking.  Sie leitet und konzipiert Vorstands- und Management Workshops, die systemisches Coaching, Training und Kreativmethoden des Design Thinking-Prozesses verbinden. Die Entwicklung von Unternehmensvisionen, Werten und die sich daraus ergebenden Strategien und Maßnahmen, werden in diesen Workshops erarbeitet – Ziel ist es die Innovationskraft in Unternehmen zu erhöhen und die Handlungskompetenz von Führungskräften und Mitarbeiter zu erweitern. Darüber hinaus coacht sie Menschen sowohl in beruflichen als auch in persönlichen Veränderungsprozessen: die Identifizierung der eigenen Potenziale, Motive und Ressourcen bilden die Grundlage der Coachings.


StephanieRennerStephanie Renner

Co-Founder tape.tv

Stephanie Renner ist Co-Founder von tape.tv, Musikfernsehen online. Ihre Mission ist die Leidenschaft für Musik und Unternehmertum. Stephanie ist stets neugierig darauf was jeden Einzelnen antreibt. Diese Neugierde kann sie aktuell vor allem als Berater und Business Angel für Start ups und Companies “ordentlich austoben”. Aufgewachsen in Freiburg und in einem musikalischen Haushalt – Vater ist klassischer Musiker und Komponist – beginnt Stephanie schon gleich nach dem Abitur in unterschiedlichen Bereichen rund um das Thema Musik zu arbeiten. Gastronomie, Konzertveranstalterin , Bookerin, Regieassistentin in Freiburg, Berlin und London – um nur einige Tätigkeiten und Stationen zu nennen. Nach dem Kulturmanagement Studium, eine gute Mischung aus Betriebswirtschaft und Kulturwissenschaften folgen viele Jahre in der Werbebranche als Creative Producer bevor 2007 der Startschuss für tape.tv fällt.


TinaGadowTina Gadow

Moderatorin, Veranstaltungs-Dramaturgin

Tina Gadow ist Moderatorin und Veranstaltungs-dramaturgin. 6 Jahre lang konzipierte und organisierte sie Kulturveranstaltungen, Austauschprojekte und Konferenzen in den Hauptstadtrepräsentanzen des Goethe-Instituts und später der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ). Bei der GIZ baute sie das Themenfeld ›Kultur und Entwicklung‹ auf und ging ein halbes Jahr als Beraterin nach Addis Abeba, Äthiopien.
In diesen Jahren lernte sie in ständiger Beobachtung und Praxis, dass Konferenzen wie Gesellschaft im Kleinen sind – und wie sich die Gestaltung von Prozessen ebenso wie die Art der Moderation auf Ergebnis, Atmosphäre und Menschen auswirkt. Der Wunsch danach, sich diesem “wie” zu widmen, um mehr Leben und Vergnügen in solche Begegnungen zu bringen, führte sie in die Selbständigkeit: unter dem Motto „Vielfalt gestalten“ machte sie sich 2008 in Berlin selbständig. Seitdem arbeitet sie mit diversen Gestaltungsansätzen und Kreativmethoden, entwickelt und moderiert Formate für große und kleine Gruppen und berät Akteure aus Zivilgesellschaft, Politik und Kultur.
Als Chansonnière mag sie die Bühne. Zusammen mit ihrem Kollegen Michael Gleich gründete sie 2010 das Netzwerk der kongress tanzt und koordiniert dessen Aktivitäten.