#12 Urban Libertines Salon by The Lovers – Frühlingswende – 19.03.2016

Der #12 Urban Libertines Salon by The Lovers ist ein ganzheitlicher Yoga- und Meditations-Workshop für Frauen und Männer. Diesmal zur Frühlingswende mit 55 Yogis und den Lehrern Annette Söhnlein, Shirin Ourmutchi, Elena Lustig und Ulrike Schablin sowie einer Musikperformance von Siri Svegler. Der Urban Libertines Workshop fand wie auch die letzten Male in den privaten Tanzproberäumen von Sasha Waltz im 5.Stock des Radialsystem V statt.

Text von Bettina Schuler*

Little Darling, it’s been a long cold lonley winter.
Little Darling, it feels like years since its been here.
Here comes the sun, here come the sun.

 The Beatles „Here Comes the Sun“

Nach den langen, dunklen Wintermonaten, in denen wir uns in unser kuscheliges Zuhause zurückgezogen haben, kommt endlich wieder Leben in uns und die Natur. Überall können wir es sehen, riechen und schmecken: der Frühling kommt. Eine lang ersehnte Jahreszeitenwende, die an diesem Samstagsnachmittag im Radialsystem V im Rahmen des Urban Libertines Salon by The Lovers freudig begrüßt wurde.

Bereits zum zwölften Mal luden Yasmine Orth und Annette Söhnlein alle urbanen Yogis und Yoginis zum Feiern der Jahreszeitenwende ein, damit die hektischen Großstädter, die im Alltag gerne die Verbindung zu den anderen Menschen und ihrer Umgebung verlieren, sich wieder verbinden. Mit den Menschen und mit den Elementen der Natur.

Verkörpert wurden die vier Naturelemente dieses Mal von den vier großartigen Yogalehrerinnen Shirin Ourmutchi (Wasser), Elena Lustig (Feuer), Annette Söhnlein (Erde) und Ulrike Schablin (Luft).

Und auch wenn das Wetter sich zunächst von seiner trüben Seite zeigte, ließen sich die Großstadtmenschen ihre frühlingshafte Leichtigkeit nicht nehmen. Was sicher auch der zauberhaften Stimme und dem sanften Gitarrenklang von Siri Svegler zu verdanken war. Sie machte den Anfang des dreistündigen Events und brachte mit ihrem mädchenhaften Charme selbst den unmusikalischsten Yogi dazu in ihren Gesang miteinzustimmen.

Mit einem Energie-Shot von INJU wurden die restlichen Lebensgeister endgültig zum Leben erweckt, damit Shirin Ourmutchi, die weibliche Energie der Shakti mit Drehungen, Tanz und Atemübungen aus allen herauskitzelte.

Die aktivierte Energie wurde danach von der wunderbaren Elena Lustig aufgegriffen, die allen mit ihrer feurigen Asana-Abfolge die letzten schlaffen Reste des Winters aus dem Körper und Geist trieb.

Verschwitzt und energetisch geladen begann Annette Söhnlein alle wieder zu erden. Denn gerade im Frühling, wenn alles um uns herum sprießt und strahlt kann man nur allzu leicht den Boden unter den Füßen verlieren und zu schnell mit dem Wind hinwegfliegen.

Von dieser guten Bodenhaftung aus ließ Ulrike Schablin alle am Ende mit einer Pranayama- und Meditationspraxis ins Savasana fliegen. In dem, begleitet von Siri Svegler den musikalischen Klängen und den letzten Sonnenstrahlen, alle Yogis und Yoginis eine entspannte Massage genießen durften. Entspannter konnte es kaum sein.

Nachdem am Ende alle aus ihrem Winterschlaf aufgewacht waren, gab es bei einer veganen Suppe (von Wilde Küche), Hari Tea und Casa-Cacao-Dessert von Casa Cacao noch die Gelegenheit zum Beisammensein und Austausch über die gewonnen Erfahrungen. Dabei waren sich alle einig, dass jetzt, wo alle bösen und dunklen Geister und Kräfte aus dem Körper vertrieben wurden, der Frühling endlich kommen kann!

*Bettina Schuler arbeitet als freie Journalistin, Yogalehrerin und Aktivistin in Berlin. Sie ist Gründerin der gemeinnützigen Organisation Citizen2be.

www.bettinaschuler.dewww.citizen2be.de

 


Der nächste Urban Libertines Salon findet zur Sommersonnenwende statt.
Fotocredits: Vielen Dank für die Bilder an Anne Smith und Days of Yoga

Bericht von Days of Yoga >>


Facebook-Event
Newsletter Subscribtion


FLYER19.03-7


Das war eine tolle Erfahrung. Ich danke Dir und allen anderen Yoga-Feen für den schönen und leichten Nachmittag. Eine ganz besondere Atmosphäre, die wir da geschaffen haben.

— Elena Lustig

I feel so grateful and blessed to have been a part of it this! It was so uplifting, so warm, so energized, both grounding and light at the same time, I LOVED IT!

 Siri Svegler

Vielen Dank. Es war ein Geschenk, dabei sein zu können. Große Freude. Sat nam

 Ulrike Schablin

…da konnte der tag danach noch so grau daherkommen! die leichtigkeit nimmt uns keiner mehr. großes dickes dankeschön auch von mir, yasmine, du schaffst den schönsten rahmen. und es war eine freude, ihn mit all den unterschiedlichen temperamenten zu füllen.

– shantih on, annette

danke für die frühlings-sonnenwende am 19.03., dass hat wieder soviel spaß gemacht und input gegeben. du kreierst immer wieder so einen abwechslungsreichen und kreativen kreis, mit so vielen neuen sachen. es ist immer schön, teil dessen zu sein.

– Katja Hartmann


Danke!

The Lovers, Yasmine Orth und Annette Söhnlein bedanken sich ganz herzlich bei unseren Partnern, die uns für dieses Event unterstützt haben. Wie immer gibt es als THE LOVERS Goodie 10% Nachlass auf alle ganzheitlichen Wasserfiltersystem bei Leogant und bei INJU 10 Euro Nachlass auf jeden INJU Kauf.

 3259aa55-9624-41c3-bb7b-6a05879a8d01

INJU_200x

wildekueche_200xgrau

86810ee8-5d0f-459d-8d0e-23bdef37bef7192912b2-735a-4540-a776-6fc1c18088d6 logo

COG-Logo_200grey


Unsere Partner

Juliane Weber // Circle of Gold // Savassana-Nacken-Massage

JulianeWeber

Juliane Weber „Julez“ von Circle of Gold unterrichtet Kundalini Yoga (KRI) und Khalsa Way® Schwangerenyoga (Yoga Alliance) in kleinen Gruppen sowie auch im Einzelunterricht. Weiterhin bietet sie Hawaiianische Lomi Lomi Massagen und Mond-Meditations-Kreise für Frauen im Prenzlauerberg an. Sie befindet sich momentan in der Ausbildung zur Klangmassagepraktikerin nach Peter Hess.

Circle of Gold ist Juliane´s Herzensprojekt. Sie unterstützt Menschen liebevoll dabei, mit Freude zu Ihrer eigenen Mitte zu finden und Anhaftungen loslassen zu können, die Ihrem inneren Wachstum nicht mehr dienen. All ihre Angebote haben einen ganzheitlichen Ansatz. Dadurch lernen Körper und Geist sich besser zu entspannen und die Selbstheilungskräfte können aktiviert werden. Die Lebensenergie kann freier fließen.

www.circleofgold.net // www.facebook.com/circleofgold


Peter Kowalsky // INJU // Energy Shot

peter-kowalskirundUnser Partner für den Energyshot ist diesmal INJU– Natural Cell Tonic – Lebensenergie zum Trinken.

Peter Kowalsky, der Gründer von INJU, wird persönlich mit uns auf den Frühling anstossen und uns kurz erzählen, warum eine Grundenergetisierung für die Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte so wichtig ist. Besonders jetzt, zum Frühlingsbeginn, ist eine gute Zeit, damit anzufangen.
Wir selbst nehmen es seit ein paar Monaten regelmäßig und könnensagen, es wirkt: kein Mal krank diesen Winter, yeah.

INJU ist eine Serie von intelligenten Tonics, die aufgrund des neuen, einzigartigen Herstellungsverfahrens die Bioverfügbarkeit der Inhaltsstoffe so erhöht, dass die Aufnahme im Körper besonders gut erfolgt und auf der Zellebene wirkt.

Wir freuen uns auf weitere schöne Ereignisse in der Zukunft, gemeinsam mit INJU, unserem langfristigen Partner, der nicht nur wie wir holistisch denkt und lebt, sondern auch unternehmerisch sozial agiert und mit gutem Beispiel voran geht: Die gesamte Produktion und Abfüllung erfolgt in Handarbeit durch den Familienbetrieb.

THE LOVERS GOODIE 10 Euro Gutschein pro Bestellung über http://inju.com/welcome/45Q7F


Über Urban Libertines

Urban Libertines ist 2012 als Salon für bewußtlebende Großstädter entstanden, um diese zu ganzheitlichen Themen zusammenzubringen und Inspiration für eine Balance in Zeiten hoher Beschleunigung zu setzen. „Yogis Unite!” ist seit 2013 eine Salon-Reihe (für Frauen & Männer), die Yogis, Yogalehrer, unterschiedliche Lehrer oder Coaches und ihre jeweils verschiedenen Stile mit den 5 Elementen, den Zyklen der Natur, wie z.B. den Jahreszeiten und verschiedenen Ritualen, wie Essen und Geselligkeit an einem besonderen Ort vereinen möchte.


Unsere yogischen Begleiter

SiriSvegler1Siri Svegler – Kirtan

Den Rahmen für den Salon zur Frühlingswende hält Siri, die Luft. Siri verzaubert mit ihrem Gesang und schafft eine Stimmung voller Liebe und Leichtigkeit. Siri steht für die Luft, für das Leichte. Sie versteht es , mit ihrem Gesang alle Herzen zum Tanzen zu bringen.

Ihre Stimme: in einem Moment verträumt und romantisch, im nächsten kraftvoll und entschlossen, immer aber kristallklar. Ihre Songs: eine Mischung aus Folk, Pop, Jazz,Country, voller Magie und ein wenig geheimnisvoll aber immer authentisch, wie die Sängerin selbst das ist Siri Svegler,Singer-Songwriterin, Schwedin, Wahl-Berlinerin, die jetzt mit „Lost & Found“ ihr zweites Album vorlegt. Die 30-jährige Siri erinnert manche an Ingrid Michael-son, Anna Ternheim oder Norah Jones, andere an Lily Allen, neuerdings fällt immer öfter der Name Lana Del Rey. Ganz sicher steht sie für eine Generation selbstbestimmter Musikerinnen, die mit Talent und Intelligenz überzeugen statt mitAutotune-Effekten und nackter Haut zu blenden. Ihre Songs komponiert und textet SiriSvegler selbst.Die Göteborgerin studierte an der renommierten Arts Educational School in London, ließ sich ausbilden in Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel.


shirin-ourmutchi3rund

Shirin Ourmutchi // Wasser – Soul Flow Yoga

Mit Shirin Ourmutchi, die das Element Wasser verkörpert, verbinden wir uns mit dem neuen Lebensfluß, mit Freude und Ekstase. Shirin bringt eine Extraportion Bali-Spirit mit, vergesst den Winterblues und heißt mit ihr alles Neue willkommen.

Die Verbindung zwischen Orient und Oxident, prägen ihr Leben. Aufgewachsen mit einem persischen Vater und einer deutschen Mutter lernte sie Gegensätze zu verbinden und daraus Kraft zu schöpfen. Nachdem sie 15 Jahre als Fotografin arbeitete, Yoga & Meditation sie immer begleitete, machte sie ihre Yogalehrerausbildung in Vinyasa Flow bei Spirit Yoga Berlin 2011. Ihr spirituelle Wissen vertiefte sie in den Jahren danach bei den Kundalinis in Indien, bei Max Strom und bei Mari Nil (Salubrious Work) mit der Ausbildung Energetic Healing & Meditation. Die Verbindung zur Seele ist der Focus von Soul Flow Yoga.
Liebe & Mitgefühl für sich und alle Lebewesen, kreiert ein friedvollen Seelenzustand. Die Verbindung zu wahrhaftigen Sein, Spiritualität & Bewusstsein ist der Focus ihrer Arbeit und ihr eine grosse Herzensangelegenheit. Die Yogapraxis ist zudem energetisch klärend und heilsam durch die Ausrichtung auf die Chakren, in Verbindung mit bewusster & tiefer Atemführung. Der Atem ist unser Heiler.
Sie gründete 2012 Yoga for Peace. Ihre holistische Arbeit setzt sich seither zusammen aus Soul Flow Yoga, geführte Heilmeditation & Energetic Healing. Shirins Intention ist die Menschen zu ihrer Seele zu führen, sie zu erinnern, dass sie glücklich & frei sein dürfen.


ElenarundElena Lustig // Feuer – Anusara Yoga

Elena symbolisiert das Element Feuer, seine transformative Kraft brennt die letzten Reste winterlicher Müdigkeit und Stagnation nieder. Elena unterrichtet leidenschaftliches Yoga und hilft uns, einen neues Blick auf uns und unsere Möglichkeiten zu werfen. Perspektivwechsel auch in den Asanas! (Umkehrstellung)

Elena Lustig ist seit Mitte der Neunziger Jahre praktizierende Buddhistin und Yogini. Anfangs waren Meditation und Yoga ein Ausgleich zu ihrer Arbeit als Film-Editorin und Regisseurin. In den letzten Jahren hat Yoga in ihrem Leben immer mehr Raum eingenommen. Für Elena bedeutet Yoga die Freiheit Dinge tun zu können, aber nicht tun zu müssen. Präsent und aktiv zu sein und trotzdem mit den Herausforderungen des Lebens zu fließen, Balance zu finden und zu halten.
Diese Erfahrung vermittelt und teilt sie mit ihren Schülern. Durch ihren humorvollen, klaren und lebensnahen Unterricht gibt sie ihren Schülern eine gute Basis für deren Yoga-Weg. Individuelle Entwicklung und ein tieferes Verständnis für Yoga auf der Matte und im Leben sind die Ziele von Elenas Yoga-Unterricht. Das spiegelt sich auch in ihrem im Herbst 2016 erscheinenden Yoga-Buch wieder, das sie gemeinsam mit Annette Söhnlein schreibt. Sie ist seit 2013 Anusara®-Inspired-Teacher.
Mehr Elena gibt es in regelmäßigen Yogaklassen in Berlin und bei Retreats an schönen Orten.


annettesöhnleinlehrer

Annette Söhnlein // Erde – Anusara Yoga

Annette steht für das Element Erde. Atem und Bewegung erhalten einen tieferen und ruhigeren Rhythmus. Allein und in Partnerarbeit schaffen wir eine solide Basis, einen Nährboden für unsere Wünsche und Vorstellungen.

Annette Söhnlein ist seit dem seit dem Salon zur Frühlingssonnenwende im Jahr 2014 enge Beraterin und Co-Kuratorin. Sie ist ebenfalls Vorstandsmitglied bei dem in März von Yasmine Orth gegründeten Verein Förderinitiative The Lovers e.V.

Annette ist Yoga Lehrerin in Berlin, aber auch eine, die die Menschen verzaubert. Sie unterrichtet Anusara-Inspired Yoga, klassisches Hatha Yoga und Hormon-Yoga. Hinzu kommt Yoga für besondere Bedürfnisse wie zum Beispiel Yoga für Schwangere oder Yoga für einen gesunden Rücken. Ihre herzliche und fröhliche Art machen jede Minute mit ihr zu einem Geschenk!


VorlageUlrike

Ulrike Schablin // Äther – Meditation & Pranayama (Jivamukti)

Mit Pranayama und Meditation vervollständigt Ulrike, das Element Ather, den Trip durch die Elemente. Körper und Geist sind erfrischt und gleichzeitig ausgeglichen durch die vorherige Yogapraxis, es ist neuer Raum da, den wir unter Ulrikes Anweisungen schmücken. Das Frühlingslicht erhellt uns von innen.

Ulrike Kremer studierte zunächst Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Rehabilitation, bevor sie sich dem Yoga zuwandte und dort verschiedenste Ausbildungen für Körperarbeit absolvierte: Power Yoga, Mental Balance, Body & Mind, Schwangerschafts- und Beckenbodengymnastik, Rückenschule.
Seit 2007 ist Jivamukti Yoga Ulrikes Leidenschaft. Sie erhielt ihre Lehrerausbildung bei Yogeswari und Patrick Broome. In ihren Stunden schafft es Ulrike, fordernde Körperarbeit fließend und harmonisch zu präsentieren. Ulrike unterrichtet im Jivamukti Berlin und Soho House.


VorlageYASMINE

Yasmine Orth // Initiatorin

Yasmine hosted wie immer diesen wundervollen Salon.

Yasmine Orth ist Gründerin der Community „THE LOVERS“ und Initiatorin von URBAN LIBERTINES BY THE LOVERS. Die gelernte PR- und Kommunikationsexpertin ist Netzwerkerin, Beraterin, Eventkuratorin, „Creative Connector“ und Creative Director und seit vielen Jahren ein Creative und Social Entrepreneur.

Das Verbindende und ein “sowohl als auch” sind ihr Element und auch mit Ihrer Agentur bringt sie seit Jahren Marken, Menschen, Themen und Orte zusammen und schafft somit mit ihrer Arbeit neue Inhalte, die zukunftsfähig sind und wichtige Impulse setzen. Die Beschäftigung mit der weiblichen Kraft, mit Leadership, sozialer Nachhaltigkeit, Ganzheitlichkeit und Yoga spielen für die Halb-Inderin dabei eine große Rolle in ihrem Leben. Sie ist Mutter einer Tochter und hat eine Heilausbildung bei Mari Nil gemacht.

Seit über 15 Jahren baut sie Communities und Plattformen auf. 2004 hat sie das Frauennetzwerk „Goerlzclub“, in Zeiten vor Facebook, gegründet, was in 2015 in “The Lovers” mit neuer ansgeschlossener Agentur transformiert wird. Mit 7 anderen Frauen, u.a. Annette Söhnlein hat sie die “Förderinitiative The Lovers e.V. gegründet, den sozialen Arm und Plattform.
Der „Salon Mondaine by The Lovers“ für Female Empowerment und Leadership gilt als realer Treffpunkt und Impulsgeber für die Frauen und existiert seit 2010.


 Location // Radialsystem V

5. Etage, Proberäume von Sasha Waltz, Holzmarktstrasse 33, 10243 Berlin

Radialsystem-Collage

Online zu finden unter www.radialsystem.de
Route via Google Maps


 Sonnenwenden // Zyklen im Einklang mit der Natur

04

Dieser Kreislauf von Entfaltung und Rückzug, von Expansion und Kontraktion, gleichsam von Einatmung und Ausatmung kennzeichnet die ganze Natur, den ganzen Kosmos. Diesen Zyklus trägt der Mensch – als Teil der Natur und des Kosmos – in sich und diesem Zyklus ist er unterworfen.

Frühling — ist die Zeit der Expansion, die Zeit der aufsteigenden Lebenskraft (Qi), die Zeit von Entwicklung und Öffnung und das Leben beginnt sich zu regen. Samen keimen, Knospen springen auf. Pflanzen sprießen und wachsen mit der zunehmenden Temperatur und Helligkeit, bilden Blätter und Triebe aus. Die Tage werden länger.

Sommer — ist die Zeit der Blüte. Es ist die Zeit des Reichtums und der Fülle in der Natur, die Zeit der Hitze und der langen Tage. Kraftvoll entfaltet sich die Vegetation, und die Pflanzen erblühen in voller Pracht.

Herbst — ist die Zeit der Kondensation und Kontraktion. Es beginnt die gegenläufige Bewegung. Die Pflanzen reifen, die Säfte und Lebenskräfte ziehen sich mehr und mehr ins Innere zurück. Es ist die Zeit der Ernte. Die Tage werden kürzer, und die Temperatur nimmt ab.

Winter — schließlich ist die Zeit des Rückzugs der Lebensenergie ganz ins Innere, ins Zentrum. Das Leben schlummert jetzt verborgen in den Samen, Wurzeln und Knollen, während die Schneedecke und der Frost alles in kristalliner Starre verharren lassen.


Unser Sharety Projekt – Lovers in Action by The Lovers e.V.

2016LoversinactionPostkarteSeite1

LOVERS IN ACTION – EIN PROJEKT von THE LOVERS E.V., unserem gemeinnützigen Verein


„The Lovers in Action“ ist eines unserer vielfältigen Projekte von The Lovers e.V. und steht für bewussten Aktivismus. Hier initiieren und unterstützen wir soziale Projekte mit dem Fokus Frauen und Familien. Dabei hilft uns das ehrenamtliche Engagement von Coaches, Therapeuten, Yogalehrern, Studios, Unternehmern  und Künstlern. Zusammen mit unseren Ambassadoren „The Lovers & Leaders“ bauen wir ein Netzwerk auf, um alle zu verbinden, unterstützen und inspirieren.

Mehr Infos >>

Wenn Du Interesse hast, als Lehrer, Coach, Therapeut oder Volunteer mit oder ohne Projekt dabei zu sein und Dich zu engagieren, oder einfach so Interesse hast, Dich ehrenamtlich zu engagieren, schreib uns: loversinaction@the-lovers.club // Betreff: “Lovers in Action”

Werde Mitglied!
Wenn Du unseren Verein direkt unterstützen möchtest, kannst Du hier Mitglied werden oder uns auch unsere Arbeit durch eine finanzielle Spende fördern! Dafür danken wir Dir sehr – denn nur so können wir das machen, was wir machen. >> http://the-lovers.club/mitglied-werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.